Yacht-Club Miltenberg e.V. 1971

Liebe Wassersportfreunde,

mit diesem CORONA Update möchten wir Euch über die Änderungen in Bayern zum 22.06.2020 informieren.

 

Der Sport in Bayern bewegt sich Schritt für Schritt weiter in Richtung Normalität.

Nach einer positiven Bestandsaufnahme nach den Pfingstferien und einer stabilen Entwicklung des Infektionsgeschehens im Zuge der Coronakrise hat die Bayerische Staatsregierung weitere wichtige Freigaben des Sportlebens ab dem Montag, 22. Juni, beschlossen.

 

Basis aller Lockerungen ist weiterhin das Einhalten einer Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern sowie eine Maskenpflicht in bestimmten Bereichen.

 

Nachlesen könnt ihr die ausführliche Fassung aller beschlossenen Maßnahmen in der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. Bay. IfSMV) auf der Internetseite der Bayerischen Staatsregierung:
https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/348/baymbl-2020-348.pdf  

Rahmenhygienekonzept Sport (Stand: 20.06.2020):
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/06/20200620_rahmenkonzept_sport.pdf

 

Die neuen Lockerungen sind für unseren Verein ein weiterer entscheidender Schritt.

Ebenso wichtig wie die stufenweise Rückkehr zur Normalität ist für uns, dieser Verantwortung auch gerecht zu werden.

Wenn wir alle die Vorgaben verantwortungsvoll und gesundheitsbewusst einhalten, sind wir davon überzeugt, dass wir gemeinsam die nächsten Schritte angehen können.

 

Bei Fragen sprecht uns gerne an, gemeinsam schaffen wir auch den weiteren Weg!
 
Ergänzung zu unserem Hygiene Konzept:

- Personen mit Corona-Krankheitszeichen wie Husten, Fieber, Schnupfen und Halsschmerzen haben keinen Zutritt zu unserem Sportboothafen und Hafenanlagen. An die Verantwortung für sich selbst und andere wird appelliert.
- Beim Aufenthalt im Hafengelände ist, ausgenommen im gleichen Haushalt lebende Personen, zueinander ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Grundsätzlich soll dann eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.

- Eine Gruppenbildung ist zu vermeiden.
- Auf Bootsstegen ist die Distanzregel einzuhalten. Sind zeitgleich die Besatzungen von nebeneinanderliegenden Booten auf einem Steg, tragen allen eine Mund-Nase Bedeckung.
- Beim Aufklaren (fahrbereit machen) der Boote beteiligen sich nur im gleichen Haushalt lebende Personen und maximal eine weitere Person. Ist eine weitere Person beteiligt, tragen alle eine Mund-Nase-Bedeckung. Dies gilt auch für das Slippen und Kranen. 
- Der Aufenthalt mehrerer Personen auf dem Boot ist so zu gestalten, dass er höchstens den Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie (Eltern, Kinder), Geschwister sowie eine weitere Person umfasst. Ein Abstand von 1,5 m ist nach Möglichkeit einzuhalten. Die Personen sollen dabei eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.
- Ein Liegen auf Päckchen (Boote unmittelbar nebeneinander) ist nicht zulässig. Dies empfehlen wir auch außerhalb der Häfen, da mit den üblichen Sportbooten für gewöhnlich die Distanzregel nicht eingehalten werden kann.
- Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume, Wasch- und Duschräume, Toiletten sind nur einzeln zu betreten (ggf. mit Kind).
  

Von der Wasserschutzpolizei kam auch nochmal der Hinweis, dass man die möglichen Konsequenzen aus Verstößen nicht unterschätzen soll. Dies kann sehr schnell in den Bereich eines Straftatbestandes gehen mit allen finanziellen und strafrechtlichen Konsequenzen. Dies würde dann nochmal verschärft, wenn z.B. Krankheitsfälle oder im schlimmsten Fall ein Todesfall die Folge von nicht eingehaltenen Regeln sein sollten.

  

Wir bitten um Beachtung der Regeln, um Verständnis und wünschen euch trotz allem eine schöne Bootssaison.

Für Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

BLEIBT GESUND

  

Mit wassersportlichen Grüßen

Die Vereinsleitung

 

  ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  

Der Yacht- Club Miltenberg e.V. 1971 ist eine Gemeinschaft von Wassersportlern aller Altersklassen. Wir sind ein gemeinnützig anerkannter Verein. Fast alle zum Betrieb und Unterhaltung notwendigen Tätigkeiten werden ehrenamtlich erbracht.

 

Folgende Wassersportarten werden durchgeführt:

  • Wasserwandern (auch Gastliegeplätze vorhanden) 
  • Motorbootsport
  • Segeln
  • Wasserski, Wakeboard
  • Stand-up-Paddeln
  • Jetski-Touren